Tarif 2017: Was bleibt, was ändert sich, was lohnt sich?

 

 

Kurzstrecken-Regelung

Unser Ticket für alle, die selten unterwegs sind und dann nur wenige Stationen mit Bus und/oder Bahn fahren wollen.

Ganz einfach zu merken: Vier Bushaltestellen oder zwei U-Bahnhaltestellen!

Nach der Einstiegshaltestelle kann man mit der Kurzstrecke bis zur vierten darauf folgenden Haltestelle fahren, z.B. mit den Linien 173, 174 und 177 von der Fürther Freiheit bis zum Friedhof. Bei der U-Bahn ändert sich in Fürth gegenüber heute nichts. Mit der U-Bahn kann man von der Hardhöhe mit der Kurzstrecke bis zur Stadthalle fahren.

Für alle weiteren Distanzen bzw. sobald man umsteigen muss ist mindestens die Tarifstufe B zu lösen.

Die Kurzstrecke gibt es als Einzelfahrschein zum sofortigen Fahrtantritt oder als rabattiertes 4er-Ticket im Vorverkauf.

 

 

9-Uhr-JahresAbo

Für 82 Cent am Tag durch ganz Fürth!

1 Stadt - 1 Person - Fahren, so oft man möchte - außer montags bis freitags vor 9 Uhr. 

Allen, die ihre Termine auf nach 9 Uhr legen können, steht als Alternative zur 9-Uhr-MobiCard das neue günstige 9-Uhr-Abo zum Preis von nur 25,- Euro/Monat zur Verfügung.

Einfach Abo-Antrag ausfüllen und losfahren!

 

 

Übergangsfristen

TagesTickets und Mehrfahrtenkarten (4er-Tickets und 10er-Streifenkarten), die im Jahr 2016 gekauft wurden/werden, sind noch bis 31. März 2017 gültig und verlieren dann ihre Gültigkeit. Die Fahrkarten können jedoch im Kundencenter umgetauscht werden.  

 

 

Wie bisher, aber nochmal zur Erinnerung

Nach wie vor gilt für Fahrten innerhalb Fürths Tarifstufe B. Für Fahrten nach Nürnberg ist die Tarifstufe A zu wählen. Bei Fahrten in die Region sind je nach Entfernung die Tarifstufen 1 bis 10 zu bezahlen.  

Vorratskauf wird belohnt

Die praktische Mehrfahrtenkarte gilt für vier Fahrten (in eine Richtung, Umsteigen und Fahrtunterbrechungen möglich) und ist zum Preis von 8,50 Euro am Automaten und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich (nicht beim Busfahrer).

Das Beste daran: gegenüber dem Einzelfahrschein spart man 37 Cent!

TagesTicket Solo und Plus

Mit dem TagesTicket kreuz und quer in der Stadt unterwegs – einfach nach Herzenslust. Das TagesTicket gilt den ganzen Tag oder das gesamte Wochenende, jeweils bis 3 Uhr des Folgetages bzw. bis zum Betriebsschluss des Nachtlinienverkehrs. So bleibt genügend Zeit zum Shoppen und Verweilen.

Wer mehr als drei Fahrten pro Tag bzw. Wochenende unternimmt, sollte sich das TagesTicket Solo für 5,10 Euro bzw. das TagesTicket Plus für 8,40 Euro (gültig für 2 Erwachsene und 4 Jugendliche) kaufen. Dieses Ticket ist beim Busfahrer und im Vorverkauf, auch am Automaten im Voraus möglich, erhältlich.  

JahresAbo

Vielfahrer werden belohnt: Wer an mehr als 23 Fahrten im Monat mit den Öffentlichen unterwegs ist, liegt mit dem Abo goldrichtig: Pro Tag ist man für 1,59 Euro mobil. Gegenüber der Monatskarte Solo 31 spart man beim Abschluss eines JahresAbo 193,- Euro im Jahr!

Wenn das kein Grund ist, ein Abo abzuschließen!

Und so einfach gehts: Das Abo gilt für eine Person an zwölf aufeinander folgenden Monaten und  kann bequem online oder in unserem Kundencenter am Fürther Hauptbahnhof bestellt werden.

Fürth - auf einen Blick:

Gelegenheitsfahrer: 4er-Ticket zum Preis von 2,12 Euro/Fahrt

Kurze Distanzen: 4 Bushaltestellen/2 U-Bahnstationen: 4er-Ticket der Preisstufe K zum Preis von 1,40 Euro /Fahrt

Tages- und Wochenend-Nutzer: TagesTicket Solo bzw. Plus für 5,10 Euro bzw. 8,40 Euro

Vielfahrer, d.h. mehr als 23 Fahrten im Monat: JahresAbo

Gelegenheitsnutzer ab 9 Uhr: 9-Uhr-Abo (bereits ab 3 Fahrten pro Woche günstiger als das 4er-Ticket)

  

Tarifstufe A: Fahrten nach Nürnberg

Nürnberg - auf einen Blick:

Gelegenheitsfahrer: 4er-Ticket zum Preis von 2,68 Euro/Fahrt

Tages- und Wochenend-Nutzer: TagesTicket Solo bzw. Plus für 7,90 Euro bzw. 11,90 Euro 

Vielfahrer: JahresAbo 58,40 Euro/Monat   

Für alle, die eine Zeitkarte für Fürth besitzen, benötigen für Fahrten nach Nürnberg einen Anschlussfahrschein der Preisstufe 1.

Beratung

Wir stehen Ihnen bei allen Fragen rund um den ÖPNV persönlich im Kundencenter im U-Bahnverteilergeschoss am Fürther Hauptbahnhof, telefonisch unter 9704-4800 oder per E-Mail infra@stadtverkehr-fuerth.de zur Verfügung.


Infralino